Teile diesen Beitrag

Salz- und Pfefferstreuer dürfen auf keinem Esstisch fehlen. Umso wichtiger, dass es sich dabei um ein schönes Design handelt. Schließlich ist das Auge mit.

[atkp_list id=’2357′ template=’bestseller‘ containercss=’atkp-left atkp-clearfix‘][/atkp_list]

Immer im Doppel?

Salz- und Pfefferstreuer werden meist im Doppelpack angeboten. Das ist natürlich naheliegend, da wir in unserer Esskultur diese beiden Gewürze als Basis eines jeden guten Gerichtes verstehen.

Es ist aber durchaus legitim beide Gewürze unabhängig zu behandeln und lediglich einen Salzstreuer oder einen Pfefferstreuer auf den Tisch zu stellen, wenn man es so mag, oder nicht möchte, dass der Geschmack in eine Richtung verfälscht wird.

Auch hinsichtlich des Deigns kann eine getrennte Herangehensweise Sinn machen, um mehr Vielfalt auf den Tisch zu bringen.

 

 

Teile diesen Beitrag