Vintage FöhnEin Retro Haartrockner oder Vintage Föhn trocknet nicht nur schnell und zuverlässig die Haare, er sieht dazu auch richtig gut aus. Trotz des klassischen Designs steckt in diesen Geräten die modernste Technik und man kann alle Austattungen anderer, aktueller Geräte wie z.B. einen Überhitzungsschutz, Ionen-Technologie oder eine Kaltstufen-Funktion erwarten. Sozusagen das Beste von gestern und heute. Und einen Föhn mit einem so tollen Design versteckt man nicht in der Schublade, sondern präsentiert ihn im passenden Fönhalter. Soll es aber kein Föhn sondern eine klassische Trockenhaube, Haarglätter oder Lockenstab sein, haben wir das unten auch im Programm. Viel Vergnügen beim Stöbern.

Der richtige Haartrockner für Dich

Egal ob klassischer Föhn oder Trockenhaube. Hier findest Du ein paar Vorschläge für die tolles Design mit moderner Technik kombinieren.

Remington Retro Lady Haartrockner in Pink und Blau

Der Remington ist ein Kraftpaket im Retro-Look. Mit 2000 Watt und einem erzeugen Luftstrom von 110 km/h ist der Haartrockner ordentlich motorisiert. Im Inneren sorgen Keramikgitter für eine gleichmäßige Wärmeverteilung und ein schnelleres Trocknen. Für eine individuelle Trocknung verfügt er über 3 Heiz- und 2 Gebläsestufen. Eine Abkühlstufe dient zum Fixieren des Stylings und eine Stylingdüse für ein präzises Styling. Zudem sorgt ein Diffusor für extra Fülle und Volumen. Natürlich kommt der Haartrockner auch im schicken Beautycase im Retrolook.

Ionen-High-Tech mit klassischem Design

Dieser top moderne Föhn bringt italienisches Flair in ihr Badezimmer. Der Hersteler Parlux steht dabei für über 30 Jahren professionellen Friseureinsatz. Merkmale sind die sehr gute Qualität und innovative Produktentwicklung – und das seit 1978. Der leichte, handliche Vintage Haartrocknerliefert 2150 Watt und 79 m³ Luftdurchsatz pro Stunde. Kombiniert mit hochwertigen Keramikbauteilen und Ionentechnologie werden die Haare schnell getrocknet und seidig weich. Die Austattung bietet zudem noch 2 Motorgeschwindigkeiten, 4 Temperaturstufen und sofortige Kaltluft über Mikroschalter. Einer der gut aussieht, damit man schnell verdammt gut aussieht.

Retro Föhn im außergewöhnlichen Design

Dieser tolle Haartrockner bietet perfekten Feuchtigkeitsschutz dank der innovativer MoistureProtect-Technik.Die Ionisierungsfunktion verhindert statische Aufladung und sorgt für seidig glänzendes Haar. Der Effekt sind weniger Haarschäden und trotzdem schnelles Trocknen der Haare. Dafür sorgen 2300 Watt mit sechs Geschwindigkeits- und Wärmeeinstellungen. Mit dem Föhn werden auch ein Volumendiffusor und eine Stylingdüse geliefert. Im Inneren verbergen sich ein Keramik-Heizelement mit Infrarotwärme. Dadurch trocknet das Haar nicht so schnell aus. Zudem misst ein Sensor die Haartemperatur und reduziert
automatisch die Hitze, wenn das Haar zu trocken wird. Um den Trockenvorgang individuell anpassen zu können bietet der Haartrockner sechs unterschiedliche Einstellungen der Heiz- und Gebläsestufen. Ein ganz besonderer Föhn für höchste Ansprüche.

Reisefön / Reisehaartrockner im Retro-Design

Ein Reisefön muss einiges mitbringen. So ist eine der wesentlichen Eigenschaften eines Reiseföns der klappbare Griff. Ein Spannungswechselschalter ist ebenfalls sehr praktisch, um den Fön im Ausland mit einer alternativen Spannung zu betreiben. So passt der Föhn leicht in den Koffer. Er sollte  klein und leicht sein. Er soll aber auch genug Leistung haben, um unterwegs ähnlich gute Ergebnisse zu erzeugen wie der große Fön daheim. Dazu wäre es super, wenn er auch gut aussehen würde. Keine leichte Aufgabe, aber es gibt da ein paar Möglichkeiten, wie die folgenden Beispiele zeigen.

Klappbarer Reisehaartrockner Voyage

Dieser Reiseföhn bringt alles mit, was man brauht. Er ist klein und handlich und mit einer Leistung von 1200 Watt sowie Luftstrom von 50km/h hat er genug Leistung, um auch im Hotelzimmer die Haare blitzschnell zu trocknen. Für präzises Styling besitzt er eine schmale Zentrierdüse, die den Luftstrom genau an die richtige Stelle lenkt. Dazu hat er drei Temperaturstufen, passend für Trocknen, Formen und Fixieren. Wichtig auch die Spannungsanpassung mit der der Reisehaartrockner sowohl mit 120V und 230V betrieben werden kann. Natürlich braucht ein Reisefön auch eine ordentliche Aufbewahrungstasche. Damit hat man alles ordentlich beisammen und es gibt kein Chaos mit dem Kabel im Koffer.

Vintage Ionen-Reisehaartrockner in rose gold-weiß

Auch unterwegs braucht man auf moderne Ionentechnik nicht verzichten. Dieser formschöne Reisehaartrockner bietet die Ionisierung für geschmeidige Haare. Die Luft wird mittel 1800 Watt über ein internes Turmalin-Edelsteinelement geführt, wodurch die Ionen emittiert werden. Auch die sonstige Austattung bietet alles was  man unterwegs braucht. So z.B. eine Kaltstufe, zwei Geschwindigkeiten und Hitze-Einstellungen. Die Stylingdüse ist abnehmbar und ein Konzentrationsdiffusor ersetzbar mit dem präzise einzelne Haarabschnitte gestylt werden können. Für den weltweiten Einsatz sorgt die Doppelspannungsfunktion. Ntürlich ist der Griff auch klappbar und das Kabel kann mittels eines praktischen Klettbandes fest verstaut werden. Damit kann der Urlaub beginnen.

Dein Haartrockner war nicht dabei?

Kein Problem. Stöber doch einfach mal im folgenden Karussell oder hier nach weiteren Retro Haartrocknern*.

Retro Trockenhaube

Eine Trockenhaube trocknet das Haar besonders schonend und war in den 70ern ein absolutes Muss. Vorher waren die Geräte vor allem vom professionellen Friseur bekannt. Seitdem ist die Technik aber auch bei uns in den Haushalten angekommen und bis heute kann man die Vorteile einer Trockenhaube bzw. Volumenshaube genießen. Am gebräuchlichsten ist dabei sicherlich die Schwebetrockenhaube. Trockenhauben mit einem Stativ findet man weiterhin eher beim Friseur.  Wer allerdings den Platz hat, kann sich auch solch ein, meist leistungsstärkeres, Gerät zulegen. Der Vorteil der Trockenhaube ist die Trocknung durch einen leichten und gleichmäßigen Luftstrom. Im Gegensatz zum Föhn werden die Haare nicht verwirbelt und verknotet. Dadurch ist der Trockenvorgang deutlich schonender.

Ionen-Volumenhaube im klassischen Design

Komfort und gute Trockenleistung kommen in dieser Trockenhaube zusammen. Das Ergebnis ist ein langanhaltendes Volumen und Hare voller Spannkraft. Ausgestattet mit zwei Temperatur- und Luftstromstufen kann man bequem und schonend Trocknen. Die Technik ist mit 600 Watt Leistung und Ionen-Technologie auf dem neuesten Stand und feste Locken. Für einen guten Tragekomfort sorgt ein entsprechender Tragegurt und ein mit 3 Meter großzügig dimensioniertes Kabel für freie Bewegung.

Vintage Haartrockenhaube in Rot

Preis: EUR 32,14
statt: EUR 44,99

Egal ob man seine Haare einfach nur Trocknen oder Locken mit Spangen und Wicklern erzeugen möchte, diese Haartrockenhaube erfüllt die Anforderungen schnell und bequem. Gefertigt in Deutschland bietet diese textile  Haartrockenhaube sehr gute Qualität und Leistung. Über zwei Stufenschalter für zwei Heizstufen kann die Trocknung individuell eingestellt werden und mit 2.5 Meter Kabellänge hat man auch ausreichend Bewegungsspielraum. Weiterer Vorteil, die Haartrockenhaube lässt sich leicht in der Waschmaschine reinigen. Abschließend ist das klassische Design aufgepeppt durch ein schön knalliges Rot.

 

Der passende Retro Fönhalter

Jetzt hat man endlich den schönen Retro Fön gefunden, aber wo platziert man ihn jetzt richtig? In die Schublade oder Regal? Das wäre doch ein Jammer. Nein, ein besonderes Produkt sollte auch angemessen präsentiert werden. Zudem ist es auch mühselig den Fön immer wieder herauszuholen und anzuschließen. In einem formschönen Retro-Fönhalter hat man seine stylische Heißluftdusche immer griffbereit und es sieht auch viel besser aus.

Wissenswertes zum Föhn

So alltäglich der Haartrockner von uns angesehen wird, so ungewöhnlich ist die Idee und insbesondere die Namensgebung „Föhn“. Viel Spaß beim Schmökern.

Wer trocknet die Haare? Haartrockner, Haartrockengerät, Heißlufttrockner, Föhn oder Fön?

Eigentlich steht das Wort Föhn für einen warmen, trockenen Fallwind in Gebirgen und stammt aus dem Alpenraum. Die Firma AEG hat den Begriff Fön 1908 als Wort-/Bildmarke schützen lassen, um unter diesem Markennamen Haartrockner zu verkaufen. Eigentlich sehr schlau. Wie so viele andere Markennamen aber auch, hat sich Fön im Sprachgebrauch durchgesetzt und nach und nach die eigentlichen, etwas sperrigen Namen „Haartrockner“ oder „Heißlufttrockner“ verdrängt.

1996 schließlich wurde im Zuge der Rechtschreibreform dem Rechnung getragen und das Wort Föhn kann heute gleichberechtigt für den Wind und den Haartrockner verwendet werden.

Was ist ein Ionenhaartrockner?

Die grundlegende Funktionsweise eines Föhns ist relativ simpel. Luft wird über einen Propeller angesaugt, mittels Heizdrähten erhitzt und die heiße Luft vorne wieder ausgestoßen.

Ein Problem, dass bei diesem Prinzip entsteht und was jeder Benutzer mit längeren Haaren bestimmt kennt, ist die statische Aufladung der Haare. Die Ursache liegt in der schnellen, starken Erhitzung der Luft.

Hierdurch wird der Luft ein großer Teil der Ionen, also negativ geladene Atome, entzogen. Ionen-Haartrockner sollen diesen Effekt ausgleichen, indem sie zusätzliche Ionen in den Luftstrom abgeben.

Dies geschieht durch die Erzeugung einer hohen Spannung im Gerät. Neben der statischen Aufladung sollen diese zusätzlichen Ionen den Herstellern nach auch positiv auf das Volumen und den Glanz der Haare wirken.

 

 

 

Übersicht
product image
Bewertung
1star1star1star1star1star
Erfahrungen
5 based on 3 votes
Produktname
Retro Haartrockner