Teile diesen Beitrag
Jukebox, Retro

Eine Jukebox steht für die Musik der 60er. und damit auch für das Lebensgefühl aus der Zeit.

Eine Retro Musikbox bringt das Flair und die Musik der guten, alten Jahre zurück. So eine Musikbox, oder auch Jukebox, muss heute aber kein Kompromiss hinsichtlich Design und Technik sein. Moderne Geräte bieten alles, was man sich von einer modernen Musikanlage verspricht. Aber das Design solch einer Jukebox ist natürlich nicht mit einem herkömmlichen HiFi-Baustein vergleichbar. Hier findest Du hoffentlich Deine Musikbox. Viel Vergnügen!

Die richtige Musikbox finden

Bestseller Nr. 1
auna Graceland DAB Jukebox, Bluetooth-Funktion, CD-Player, Plattenspieler, DAB+/UKW-Radiotuner, SRC LED Lighting System, USB-Port, SD-Slot, AUX-Eingang, Designgehäuse mit Eichenholz-Optik
  • VIELE MÖGLICHKEITEN: Dabei bietet sie viele Möglichkeiten den Tag etwas musikalischer zu Gestalten. Zu ihrem Wiedergaberepertoire gehört ein MP3-fähiger CD-Player oder ein DAB+/UKW-Radiotuner mit digitalem und rauschfreiem Empfang.
  • SMART: Die Graceland DAB bietet die Wahl zwischen einer kabelgebundenen sowie einer drahtlosen Verbindung. Via Bluetooth-Schnittstelle finden Geräte wie z.B. Smartphones ihren Weg in die Beschallung. Der AUX-Eingang bindet Equipment wie Mobiltelefone mit ein.
  • AUTO-STOPP-FUNKTION:Um ihrem Titel als Nachfolger der Musikbox gerecht zu werden besitzt sie auch einen Plattenspieler. Neben drei unterschiedlichen Wiedergabegeschwindigkeiten und Auto-Stopp-Funktion ist das Tonabnehmersystem bereits vorinstalliert.
  • INTEGRIERTE STEREOLAUTSPRECHER: Damit die abgespielte Musik zur Geltung kommt, besitzt das Gerät integrierte Stereolautsprecher. Wer höhere Lautstärkepegel benötigt findet an der Rückseite einen Stereo-Cinch-Ausgang zur Signalweiterleitung an leistungsstärkere Endgeräte.
  • DESIGN: Ich Sachen Optik steht die formschöne auna DAB ihren älteren Brüdern aus vergangener Zeit in nichts nach. Das detailliert gestaltete Designgehäuse unterstreicht den charmanten Nostalgie-Ansatz mit feinen Akzenten wie einer Lautsprecherabdeckung aus Textilstoff.
Bestseller Nr. 2
auna Arizona Jukebox Retro-Stereoanlage 50er Jahre Musikbox (Bluetooth, 2 x 2 Watt RMS, LED-Beleuchtung, UKW Radio, USB-Port, MP3-fähiger CD-Player, SD-Slot, Eichenholz) schwarz
  • VIELSEITIG: Der integrierte UKW-Radioempfänger wird von einer analogen Frequenzbandskala und manueller Sendersuche unterstützt. Weiterhin verfügt die auna Arizona Jukebox über MP3-fähige USB- und SD-Ports zum Abspielen von Musik-Titeln.
  • BLUTHOOTH FUNKTION: Das besondere Highlight der auna Jukebox ist die integrierte Bluetooth-Funktion, die nach intuitiver Kopplung mit einem Bluetooth-fähigen Gerät, wie Smartphone, Laptop oder Tablet, ein Streamen des Audiosignals erlaubt.
  • DESIGN: Ein echter Hingucker ist der stilvoll eingelassene CD-Player an der Frontseite des Gerätes, der neben Audio-CDs auch MP3-CDs liest. Das detailgetreue Designgehäuse aus Eichenholz wird durch eine geschwungene Linie mit Chromdekorleisten verziert.
  • LED BELEUCHTUNG: Die auna Arizona Jukebox verfügt darüber hinaus ber ein SRC LED Lighting System, das eine authentische LED-Beleuchtung mit 7 Lichtvariationen gewährleistet, die das Licht statisch oder im Farbwechsel erstrahlen lassen.
  • KOMPAKT: Vier Gummipads schützen den Boden zudem vor ungewollten Beschädigungen. Durch ihre kompakte Größe eignet sich die Jukebox zudem besonders gut als Aufsteller auf Tischen oder Kommoden.
Bestseller Nr. 3
auna Graceland TT - Jukebox, Retro Musikbox, Bluetooth, Plattenspieler, MP3-fähiger CD-Player, USB-Port, SD-Karten Slot, Aufnahmefunktion, AUX-Eingang, UKW Radio, LED-Beleuchtung, braun
  • COOLES DESIGN: Mit der Graceland TT Musikbox von auna holen Sie sich echtes 50er Jahre Feeling nach Hause. Zu ihrem Wiedergaberepertoire gehört ein MP3-fähiger CD-Player und ein UKW-Radiotuner mit 20 Speicherplätzen für all Ihre Lieblingsradiosender.
  • BLUETOOTH: Die Graceland Jukebox bietet die Möglichkeit zwischen einer drahlosen und einer kabelgebundenen Verbindung. Via Bluetooth-Schnittstelle können Geräte wie z.B. Smartphones und Tablets verbunden werden. Der AUX-Eingang bindet MP3-Player ein.
  • MP3-FÄHIG: Damit auch portable Audiodateien abgespielt werden können, verfügt die Graceland TT Musikbox über einen MP3-fähigen USB-Port sowie einen SD-Karten Slot. Beide Schnittstellen sind zusätzlich mit einer Aufnahmefunktion versehen.
  • SCHALLPLATTENSPIELER: Auch Plattenliebhaber kommen nicht zu kurz. Neben drei unterschiedlichen Wiedergabegeschwindigkeiten und Auto-Stopp-Funktion ist das Tonabnehmersystem bereits vorinstalliert. So können Sie direkt nach dem Auspacken loslegen.
  • LED-BELEUCHTUNG: Ein echtes Highlight ist die integrierte LED-Beleuchtung samt Lichtwechselfunktion in sieben verschiedenen Farben. Über die mitgelieferte Fernbedienung lässt sich das Gerät bequem aus der Distanz steuern.
Bestseller Nr. 4
auna Graceland XXL BT - Jukebox, Retro Musikbox, Bluetooth, MP3-fähiger CD-Player, USB-Port, SD-Karten Slot, AUX-Eingang, UKW Radio, 2-Band Equalizer, LED-Beleuchtung, violett
  • 50ER-JAHRE DESIGN: Die Graceland XXL BT Musikbox von auna verwandelt jeden Raum in ein authentisches American Diner. Das Design erinnert an die klassische Jukebox aus den 50er Jahren und wurde mit modernen Wiedergabemedien ausgerüstet.
  • MP3-FÄHIG: Der UKW-Radioempfänger wird von einer analogen Frequenzbandskala und manueller Sendersuche unterstützt. Weiterhin verfügt die Jukebox über MP3-fähige USB- und SD-Slots zum Abspielen von Musik-Titeln von USB-Sticks, MP3-Playern und SD-Karten.
  • BLUETOOTH-SCHNITTSTELLE: Das besondere Highlight ist die integrierte Bluetooth Schnittstelle, die nach intuitiver Kopplung mit einem Bluetooth-fähigen Gerät, wie Smartphone oder Tablet, das Streamen des Audiosignals erlaubt.
  • INTEGRIERTER CD-PLAYER: Ein echter Hingucker ist der eingelassene CD-Player, der neben herkömmlichen Audio-CDs auch MP3-CDs liest. Über die mitgelieferte Fernbedienung lässt sich das Gerät bequem aus der Distanz steuern.
  • BELEUCHTUNG: Das detailgetreue Holzgehäuse ist mit Chromdekorleisten verziert. Die Graceland XXL BT Jukebox von auna besitzt zudem eine LED-Beleuchtung mit 2 Lichtvariationen, welche das Licht statisch oder im Farbwechsel erstrahlen lassen.
AngebotBestseller Nr. 5
Silva Schneider Jukebox 66 UKW CD-Radio CD, UKW Schwarz, Weiß, Rot
  • Bluetooth-Funktion, Retro Design, wechselnde LED Beleuchtung
  • Erleben Sie ein Gefühl wie damals und lassen Sie sich von dem besonderen Retro Design verzaubern
  • Die Jukebox ist mittels Bluetooth steuerbar und verfügt über eine wechselnde LED Beleuchtung
  • Darüber hinaus enthält das Audio Center einen 3,5 mm AUX-In Anschluss
  • Für Ihre Lieblingssongs ist genug Platz, bis zu 20 Titel lassen sich auf dem Gerät speichern
Bestseller Nr. 6
UEME Retro Desktop Jukebox, Musikbox mit CD Player, Bluetooth, UKW Radio, AUX-Eingang und farbwechselnden LED-Leuchten
  • CD-Jukebox im nostalgischen Stil: Frontlader-CD-Spieler; Spielt CD, Musik-CD und Hörbuch-CD ab; Einfach zu bedienende Tastensteuerung.
  • Moderne Technologie: Eingebautes Bluetooth für kabelloses Musik-Streaming oder Musikwiedergabe über AUX-Eingang; Eingebautes FM-Radio mit Teleskopantenne.
  • Design mit 2 eingebauten Lautsprechern für Stereo-Sound; Mit den leistungsfähigen 6-Watt-Lautsprechern können Sie Ihre Lieblingsmusik spielen.
  • Farbwechselnder LED-Lichtschlauch und Holzfurnier: Die Jukebox im Retro-Stil ist eine großartige dekorative Ergänzung für Ihr Zuhause.
  • Abmessung: 26 cm (L) x 18.5 cm (B) x 37 cm (H). Es ahmt den Stil einer Jukebox mit geringerem Platzbedarf nach. (Warme Hinweise: Münzbetriebene Funktionen dienen nur zur Dekoration.)
Bestseller Nr. 7
auna Kentucky Home Audio Jukebox - Bluetooth, UKW-Radiotuner, USB-Port und SD-Slot, MP3-Wiedergabe, CD-Player, SRC LED Lighting System, AUX-In, Designgehäuse mit Eichenholz-Optik, kompakt, schwarz
  • DAS BESTE VON FRÜHER UND HEUTE: mit der auna Kentucky Home Audio Jukebox die schönsten Erinnerungen Revue passieren lassen und gleichzeitig von den Vorzügen neuester Technik profitieren.
  • MULTIMEDIA: Der integrierte UKW-Radioempfänger wird von einer analogen Frequenzbandskala und manueller Sendersuche unterstützt. Zudem verfügt die Jukebox über MP3-fähige USB- und SD-Slots zum Abspielen von Musiktiteln von USB-Sticks, MP3-Playern und SD-Karten.
  • BLUETOOTH: Das besondere Highlight ist die integrierte Bluetooth-Funktion, die nach intuitiver Kopplung mit einem Bluetooth-fähigen Gerät, wie Smartphone, Laptop oder Tablet, ein Streamen des Audiosignals erlaubt.
  • CD-PLAYER: Ein Hingucker ist der stilvoll eingelassene CD-Player an der Frontseite des Gerätes, der neben Audio-CDs auch MP3-CDs liest. Das detailgetreue Designgehäuse mit Eichenholz-Optik wird durch eine geschwungene Linie mit Chromdekorleisten verziert.
  • LICHTEFFEKTE: Die auna Kentucky Home Audio Jukebox verfügt darüber hinaus über ein SRC LED Lighting System, das eine authentische LED-Beleuchtung mit 7 Lichtvariationen gewährleistet, die das Licht statisch oder im Farbwechsel erstrahlen lassen.
AngebotBestseller Nr. 8
NEWTRO Jukebox Stereo-Anlage mit CD/CD-R/CD-RW/MP3, UKW/FM-Radio, USB/SD-Playback, AUX-IN, Fernbedienung, LED-Farbwechsel
  • moderne Kompaktanlage im nostalgischen Jukebox-Design!
  • CD-Player (CD/CD-R/CD-RW/MP3)
  • FM-Radio, USB/SD-Playback (ermöglicht das Abspielen von USB-Stick oder SD-Karte)
  • 2 Stereo-Lautsprecher, AUX-IN und Fernbedienung
  • Inklusive LED-Farbwechsel (statisch oder wechselnd einstellbar) und Chrom-Applikationen
Bestseller Nr. 9
Monstershop Jukebox Holz-Gehäuse Retro 50er Jahre Musikbox mit Schallplattenspieler USB-SD-Slot, AUX, MP3 Player CD-Player Bluetooth Radio mit LED-Beleuchtung Fernbedienung 105cm x 57cm x 30cm
  • Traditionelles Holzgehäuse mit schwarzem Finish und Chromzierleisten
  • Spannung: 220-240V / 50Hz
  • LCD-Bildschirm für das einfache Transportieren Maße: 105cm Höhe x 57cm Breite x 30cm Tiefe
  • Abmessungen: 128 cm H x 64 cm L x 38 cm B
  • Produktgewicht: 34kg
Bestseller Nr. 10
point home CD-Schrank, Retrolook Zapfsäule mit Licht
  • point-home CD-Schrank "Zapfsäule" im Retrolook rot/weiß 96cm.
  • CD-Schrank im Retrodesign, Design: Zapfsäule mit Beleuchtung.
  • CD-Rack, CD Aufbewahrung.
  • 4 CD-Fächer.
  • Türe mit Magnetverschluss.

Die Geschichte der Musikbox

Die Jukebox bsw. Musikbox wurde bereits Mitte des letzten Jahrhunderts zum Kultobjekt und Symbol der Rock’n’Roll Kultur. Retro-Fans lieben die trendigen Kästen noch heute – wegen ihrer einzigartigen Form im Vintage-Stil finden sich alle möglichen Fan-Artikel im Jukebox-Look rund um den Globus: Von Musikbox-Aufnähern über Bettwäsche bis hin zu Tattoos und sogar Süßigkeitenautomaten. Wie das Unterhaltungsmedium seinen Erfolgszug begann und welche technischen Feinheiten über die Jahre entwickelt wurden, zeigt ein kleiner Überblick.

Rock around the Clock

Musikbox Retro

Eine Retro Jukebox sieht immer gut aus.

Musikboxen revolutionierten ihrerzeit die Freizeitgestaltung junger Amerikaner. Nach dem zweiten Weltkrieg erfuhr die Kultbox auch in Europa einen regelrechten Boom – noch heute stehen in vielen traditionellen Bars, Spielhallen und Kneipen alte Geräte. Jukeboxen stehen für denn Beginn der Moderne und die Revolution der Musikindustrie.

Interpreten wie Elvis Presley, Bill Haley und Johnny Cash verbanden den frechen und für damalige Verhältnisse stark sexualisierten Rock’n’Roll-Lebensstil mit dem passenden Sound und erschufen die Bewegung neu. Jeanshosen, Haarpomade, Pin Ups und Jukeboxen gehören untrennbar zusammen und bilden einen Stereotypus, dem bis heute viele leidenschaftlich nacheifern.

Für Musik-Kenner und Liebhaber des 50er-Jahre Rock’n’Roll Lifestyles sind die eher sperrig gebauten Retro-Boxen ein absolutes Muss. Klassischen Modellen mit Holzverkleidung und einsehbarer Technik und Designer-Modelle mit Beleuchtung und bunt bedruckter Front im Muscle-Car Look wird auch bei modernen Designs nachgeeifert, um den nostalgischen Wert der Lieblingsstücke zu wahren.

Vintage für’s Wohnzimmer

Ob restauriert, als Dekoration, oder als moderne Ausführungen mit deutlich verbessertem Sound – verschiedene Modelle sind bei Fachmännern und Sammlern, aber auch bei heute noch aktiven Herstellern wie Wurlitzer in unterschiedlichen Preiskategorien käuflich.

Bastler können Erbstücke und Antiquitäten durch den regelmäßigen Austausch von Verschleißteilen über viele Jahre hinweg wie neu klingen lassen. Ein gut gepflegter Plattenspieler kann so zum echten Familienerbstück werden – viele der Retro-Schätzchen verfügen über austauschbare Plattensammlungen, späte Modelle funktionieren mit CD’s. Am besten lässt sich das Rock’n’Roll-Gefühl der 1950er natürlich mit alten Vinyl- oder Schellack-Platten nachleben.

Der Beginn einer musikalischen Revolution

Jukebox Retro

Der Stil der amerikanischen Diner steht für die 50er Jahre. Eine Musikbox gehörte immer dazu.

Vorläufer des automatischen Plattenspielers wurden bereits Ende des 17. Jahrhunderts in der Schweiz eingeführt – in Europa waren Spieldosen und Spieluhren zum Aufziehen beliebte Geschenke in der Mittel- und Oberschicht. Handbetrieben war auch der 1877 von Thomas Alva Edison in den USA patentierte Phonograph, der zwei- bis dreiminütige Stücke auf Wachswalzen und Metallplatten abspielte.

Einen echten Sprung machte die Technik mit der Verbreitung von Vinyl-Platten als Datenträger für Musik von ca. 45 Minuten Länge und besserer Qualität. Die Bezeichnung „Juke-Box“ kam 1946 mit dem Mother of Plastic AMI A Modell auf und wurde schnell zum gängigen Begriff für die münzbetriebenen Automaten. Der amerikanische Hersteller Wurlitzer war bereits in den 1930er und 1940er-Jahren Marktführer in den USA und exportierte nach Ende des zweiten Weltkriegs Einzelteile und Marken-Jukeboxen in die ganze Welt.

Das Symbol für den amerikanischen Lebensstil

Die ersten Jukeboxen in Deutschland verbreiteten sich von amerikanischen Kasernen und Stützpunkten aus schnell im ganzen Land. Zunächst waren das beliebte Unterhaltungsmedium nur als Übersee-Import erhältlich, da die meisten technischen Hersteller während des Krieges ihren Betrieb eingestellt oder auf Rüstungsindustrie umgestellt hatten.

In den 1960er Jahren wurde die Technik auch in der DDR übernommen, allerdings mit einfachen Röhrenverstärkern statt modernen Lautsprechern, um der Nachfrage gerecht werden zu können.

Musikboxen waren bis zu Beginn der 1980er Jahre das Zentrum jedes gut ausgestatteten öffentlichen Treffpunkts und der ganze Stolz vieler Familien. Sie markieren den Beginn einer neuen Unterhaltungskultur, die vorallem darauf abzielte, den Menschen das Leben mit Konsumgütern schöner zu machen. Die Jukebox steht seit jeher für persönliche Freiheit und gesellschaftlichen Aufschwung. In den 1980ern wurde die Technik durch persönliche Abspielgeräte mit Kopfhörern und Stereoanlagen abgelöst, blieb jedoch ein Trendobjekt unter Sammlern und Musikfans.

Ein Wahrzeichen der Popkultur

Musikbox

So stellt man sich eine klassische Jukebox vor.

Zunächst wurden Jukeboxen vorallem für Schlager und Countrymusik genutzt, auch Tanzveranstaltungen im Zeichen der Swing-Kultur setzten immer mehr auf die automatischen Plattenspieler statt auf teure Livemusik. Erst in den 1950er Jahren entwickelten amerikanische Musiker den typischen Rock’n’Roll Sound, der nicht zuletzt auch durch den Aufschwung der amerikanischen Filmkultur weltweit Anklang fand und in den 1960er und 1970er Jahren von Größen wie den Beatles und den Rolling Stones weiterentwickelt wurde.

Komplexe Songs und unterschiedliche Musikrichtungen konnten dank der neuen Technik per Knopfdruck für das Publikum zugänglich gemacht werden – das kostengünstige Medium erlaubte Musikveranstaltungen und spontane Tanzabende ohne großen Aufwand. Neue Songs entdeckte man jetzt im nächstgelegenen Lokal und verband sie mit einzigartigen Erlebnissen und wurde so zum Vorgänger der Disco-Kultur der 1970er und 1980er Jahre. Je nach Modell lassen sich die Plattensammlungen austauschen und individuell bestücken, oder ein fixes Programm aus Songs ist per Wählscheibe oder Knopfdruck anwählbar.

Die Musikbox heute

Jukeboxen werden noch heute größtenteils im Retro-Design hergestellt – auch moderne WiFi-Musikanlagen und andere Tonträger werden inzwischen im Jukebox-Stil angeboten. Musikboxen sorgen für eine Wohnzimmer-Atmosphäre in jedem Lokal und werden durch ihr besonderes Design zu seltenen Einzelstücken, die mit der Zeit an Wert gewinnen. Original Importe aus den 1950ern sind heute kleine Vermögen wert – je besser eine Jukebox gepflegt wird, desto höher gestaltet sich auch ihr Wert.

Verschleißteile sind bei alten Geräten mit einfacher Technik leicht austauschbar, was die stylischen Boxen zu beliebten Stücken für Tüftler und Heiwerker macht. Die meisten Hersteller bieten sowohl aktuelle Geräte als auch Ersatzteile für ältere Modelle an, die nicht mehr im Sortiment sind.

In den 1990er und frühen 2000er Jahren ließen Ikonen der Popkultur wie Quentin Tarantino (Pulp Fiction, Death Proof, Jackie Brown) und John Landis (Blues Brothers) die Retro-Kultur neu aufleben. Auch musikalische Strömungen wie der sogenannte Electro Swing greifen dieses Prinzip auf und prägen die heutige Popkultur. Musikboxen sind das Symbol für einen gesellschaftlichen Euphemismus vergangener Zeiten, den heute viele vermissen.

Teile diesen Beitrag